Deakin University

Deakin University Australien

Deakin University Details

  • Land : Australien
  • Stadt : Geelong
  • Akronym : DAS
  • Gegründet : 1974
  • Studenten (ca..) : 51000
  • Vergessen Sie nicht, discuss Deakin University
Enroll at Deakin University

Überblick


Deakin University ist eine öffentliche Universität mit ca. 50,644 Hochschulstudenten in 2014. Etabliert in 1974, Die Universität wurde nach dem Führer der australischen Föderation Bewegung und der Nation zweite Premierminister benannt, Alfred Deakin. Es verfügt über Standorte in Geelong, Warrnambool und Burwood, Melbourne und Lernzentren in Dandenong, Craigieburn und Werribee, all in the state of Victoria. Es wurde offiziell gegründet in 1974 mit dem Durchgang der Deakin University Act 1974. The sale ofStonnington Mansion provoked public outrage as it involved the mansion which was at risk of redevelopment by property developers. Deakin ist einer der am schnellsten wachsenden Forschungsuniversitäten Australiens. Die kombinierten Forschungsförderung war von A $ auf 4,5 Millionen Euro in 1997 auf Mio. 43,4 $ A in 2014.

Durch seine Agenda Leben, um die Zukunft, Deakin zielt darauf ab, die Arbeitsplätze der Zukunft zu bauen, mit den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters den Zugang zu Bildung zu erweitern und einen Unterschied zu den Gemeinden machen es dient.

Deakin genießt den Ruf, zugänglich, hilfsbereit und freundlich. Es verfügt über eine langjährige Rekord für die Verwendung von modernster Informationstechnologie, während sehr persönlichen Erfahrungen bieten, ob in der Cloud auf Deakin von Rich-Media-Campus oder durch eine Kombination von Cloud-und Campus-Lernen.

Deakin hat über 53,000 Studenten, with almost a quarter choosing to study wholly in the cloud (online).

Deakin wurde ein 5-Sterne-Bewertung von der renommierten Hochschulranking Organisation Quacquarelli Symonds ausgezeichnet (QS); the rating indicates Deakin is world-class in a broad range of areas, hat modernste Einrichtungen und ist international bekannt für seine Forschung und Lehre.

Das 2015 Shanghai Jiao Tong Academic Ranking of World Universities(ARWU) Deakin University unter der Spitze platziert 400 Universitäten der Welt. The ranking compares the research impact of thousands of academic institutions worldwide and has a particular focus on science. For a young university like Deakin which researches across a full range of disciplines and has strong focus on teaching excellence, Das Ranking spiegelt Deakin das kontinuierliche Engagement zur wachsenden Welt führenden Forschungs.

Deakin ranks 36 im QS-Ranking der Universitäten der Welt unter 50 Jahre.

Deakin ist jetzt in der Spitze 3% der Universitäten der Welt in jedem der drei großen internationalen rankingsAcademic Ranking of World Universities (ARWU), Times Higher Education und QS World University Rankings.

In dem 2015 Exzellenz in der Forschung für Australien (EPOCHE) Rang, 89% von Deakin Forschung wurde bei oder über Weltstandard bewertet. Fünf der Deakin-Forscher wurden in der Thomson Reuters jährliche Liste der Forscher am meisten zitiert in wissenschaftlichen Zeitschriften enthalten, ranked in the top one per cent of researchers in their field. The listed researchers are: Alfred Deakin Professoren David Crawford, Jo Salmon, Kylie Ball und Associate Professor Anna Timperio, alle von Deakin Zentrum für körperliche Aktivität und Ernährungsforschung (C-PAN), und Alfred Deakin Professor Michael Berk, Direktor des Zentrums für Innovation in die geistige und körperliche Gesundheit und klinische Behandlung (EINFLUSS).

Deakin weiterhin ein Branchenführer für Diplom-Zufriedenheit zu sein, first in Victoria for the sixth consecutive year in the Australian Graduate Survey (2010-15).

 

Schulen / Hochschulen / Abteilungen / Kurse / Fakultäten


Fakultät für Kunst und Bildung

  • School of Communication and Creative Arts
  • School of Education
  • Schule für Geistes- und Sozialwissenschaften

Faculty of Business and Law

  • Deakin Business School
  • Deakin Law School

Fakultät für Gesundheits

  • School of Exercise and Nutrition Sciences
  • School of Health and Social Development
  • School of Medicine
  • School of Nursing and Midwifery
  • School of Psychology

Fakultät für Naturwissenschaften, Engineering and Built Environment

  • Schule für Architektur und gebaute Umwelt
  • Ingenieursschule
  • School of Information Technology
  • School of Life und Umweltwissenschaften

Institute

  • Institute of Koorie Education

Geschichte


Deakin’s history


Anfänge

Deakin University was formally established in 1974 mit dem Durchgang der Deakin University Act 1974.

Deakin was Victoria’s fourth university and the first in regional Victoria; it was named after the leader of the Australian federation movement and Australia’s second Prime Minister, Alfred Deakin.

From its beginnings, Deakin has been shaped by twin goals:

  • a focus on regional Victoria, creating a university for the Geelong region
  • a commitment to widening access to university study, in particular through distance education programs.

Deakin University’s first campus was established at Waurn Ponds. The University was the result of a merger between State College of Victoria, Geelong (formerly Geelong Teachers College) and the Gordon Institute of Technology (now the Gordon Institute of TAFE).

Deakin enrolled its first students at the Geelong Waurn Ponds Campus in 1977.

Deakin has been strengthened by a series of successful mergers with strong partners, each of whom has contributed significantly to Deakin’s character and approach.

Australia’s tertiary education system underwent major change following the 1988 White Paper Höhere Bildung: a policy statement, introduced by then Labor Education Minister John Dawkins.

As did most Australian universities at the time, Deakin embarked on a series of mergers. It merged with Warrnambool Institute of Advanced Education in 1990, strengthening Deakin’s place in the Western District of Victoria with the Warrnambool Campus.

A merger with most of Victoria College in December 1991, with its campuses in Burwood, Rusden and Toorak, gave the new Deakin a strong metropolitan presence at the Melbourne Burwood Campus.

These mergers enabled Deakin University to grow substantially from a pre-merger student population of approximately 8,000 im 1990 to approximately 25,000 Hochschulstudenten in 1995.

n the 1990s, there was much debate about the fate of Geelong’s historic but dilapidated Dalgety’s Woolstore. Originally built as woolstores in 1893, the buildings were extensively renovated to create Deakin’s modern and impressive Geelong Waterfront Campus.

 


Möchtest du discuss Deakin University ? Irgendeine Frage, Kommentare oder Bewertungen


Deakin University on Map


Foto


Fotos: Deakin University offiziellen Facebook

Video





Teilen Sie diese nützliche Informationen mit deinen Freunden

Deakin University reviews

Join to discuss of Deakin University.
BITTE BEACHTEN SIE: EducationBro Magazin bietet Ihnen die Möglichkeit Informationen über Universitäten zu lesen an 96 Sprachen, aber wir bitten Sie andere Mitglieder zu respektieren und Kommentare zu hinterlassen auf Englisch.